Loading...

Wallachherde


Die Wallachherde ist derzeit vollständig (Stand 25.01.2023).

Die Außenboxen sind Teil des Offenstallbereichs für die Wallache. Die Pferde können sich selbstständig zwischen Boxen und Weide bewegen. Wir haben bewusst die Boxen bei den Wallachen beibehalten, um gezielt Heucobs zufüttern zu können für die älteren Herrschaften.



Die Pferde werden morgens und abends in den Boxen festgesetzt und bekommen ihr Kraft/-Mineralfutter. Über die Wintermonate gibt es 5 Portionen Rauhfutter und im Sommer 2 Portionen morgens und abends, zusätzlich zum Gras, welches portionsweise zugesteckt wird.



Das Futter erhalten die Pferde bei uns auf der Stallgasse, um die Verschmutzung durch Vertritt, Kot und Urin zu vermeiden. Unser Heu produzieren wir selbst. Die Fütterung wird von uns gewährleistet.




Die Gruppen sind auf 7 Pferde begrenzt und in Wallache und Stuten aufgeteilt. Das Abäppeln wird unter den Einstellern aufgeteilt. Bei einer Gruppengröße von 7 Pferden ist jeder einen festen Tag in der Woche für das Abäppeln zuständig.

Hauptstraße 1, 24594 Grauel
04871/8117